Startseite / Fußball / International / Spitzensport live in der Arena: Biathlon auf Schalke ausverkauft

Spitzensport live in der Arena: Biathlon auf Schalke ausverkauft

Biathlon-Königin Laura Dahlmeier geht ein letztes Mal in die Loipe.


Das weltgrößte Biathlonspektakel, die „JOKA Biathlon World Team Challenge“, ist ausverkauft. Bei der mittlerweile 18. Auflage dieses Formats sind am Samstag in der Gelsenkirchener Arena wieder Gänsehautmomente garantiert. Die deutsche Biathlon-Königin Laura Dahlmeier verabschiedet sich an diesem Tag von ihren Fans und geht ein letztes Mal in die Loipe. Ihr Teampartner ist Erik Lesser – zusammen wollen sie den Sieg beim Biathlon auf Schalke vor 46.412 Fans holen.

Die Wintersport-Fans können sich aber auch auf weitere internationale Top-Paarungen und deutsche Spitzensportler freuen. Publikumsliebling Erik Lesser tritt mit Dahlmeier an. Denise Herrmann wird wieder zusammen mit Benedikt Doll in die Loipe gehen – das eingespielte Team belegte im vergangenen Jahr den vierten Rang. Ein Wiedersehen gibt es auch mit den Titelverteidigern Dorothea Wierer und Lukas Hofer. Die Italienerin ist Gesamtweltcupsiegerin 2019 und gilt aktuell als weltbeste Biathletin. Die weiteren internationalen Paarungen sind ebenfalls hochkarätig besetzt. Teams aus Norwegen, Russland, Tschechien, Österreich und der Ukraine kämpfen um den Sprung aufs Treppchen.

Die Paarungen aus der Schweiz und Frankreich komplettieren das Starterfeld der diesjährigen Biathlon-WTC. Bereits zum vierten Mal in Folge tritt die 32-jährige Anaïs Bescond für das Team Frankreich an. Zwei undankbare vierte Plätze stehen ihr bisher zu Buche. Doch neben dem Treppchen möchte sie in diesem Jahr nicht mehr stehen. Gemeinsam mit Team-Partner Antonin Guigonnat soll es diesmal funktionieren. Zwar konnte die Französin erst einen Weltcupsieg in ihrer Karriere feiern, dafür hat sie aber bereits drei Olympiamedaillen – darunter einmal Gold mit der Mixed-Staffel – und insgesamt sieben WM-Medaillen angesammelt. Edelmetall hat auch Antonin Guigonnat vorzuweisen: Er gewann bei den Weltmeisterschaften in Östersund 2019 die Silbermedaille im Massenstart. Für ihn ist es der erste Auftritt in Gelsenkirchen.

Für die Schweiz gehen Lena Haecki und Benjamin Weger an den Start. Mit dem Biathlon auf Schalke hat Benjamin Weger vermutlich noch eine Rechnung offen. Bereits zweimal nahm der Walliser teil: 2011 lief er gemeinsam mit Selina Gasparin auf Rang 9, 2014 reichte es mit ihrer Schwester Elisa Gasparin nur für Platz 10. Diesmal soll es weiter nach vorne gehen. Die sympathische Engelbergerin Lena Haecki, die sich bereits beim Weltcup-Auftakt in Östersund in sehr starker Form zeigte, soll dabei helfen.

Mehr als 46.000 Wintersport-Fans werden die Rennen live in der VELTINS-Arena verfolgen und ein Sportevent der Extraklasse erleben. Die VELTINS-Arena ist ausverkauft und wird bis auf den letzten Platz gefüllt sein. Seit 2002 begeistert das weltgrößte Biathlonspektakel mitten im Ruhrgebiet jährlich tausende Wintersport-Fans. Das Besondere am Biathlon auf Schalke ist die grandiose Stimmung in der VELTINS-Arena und auf dem Außengelände. Bei kaum einer anderen Biathlon-Veranstaltung erleben die Besucher die Sportler so nah wie in Gelsenkirchen. Die rund 1,3 Kilometer lange weltcuptaugliche Loipe führt nicht nur mitten durch die Arena, sondern auch über das Außengelände sowie mitten durch das Winterdorf. Auch die Top-Athleten sind immer wieder gerne zu Gast und lassen sich von den Zuschauern feiern.

Abgerundet wird der Biathlon auf Schalke auch 2019 wieder mit einem stimmungsvollen Rahmenprogramm im Winterdorf außerhalb der VELTINS-Arena, dem erstklassigen Entertainmentprogramm im Stadion sowie einem gigantischen Indoor-Feuerwerk, das den Zuschauern Jahr für Jahr den Atem raubt. Die Rennen werden außerdem ab 17.50 Uhr live aus der VELTINS-Arena in der ARD übertragen.

Foto-Quelle: ROBIN BÖTTCHER

Das könnte Sie interessieren:

UEFA Europa League: Bayer 04 Leverkusen bleibt klar auf Kurs

„Werkself“ nach 4:2-Sieg bei Hapoel Beerscheva Tabellenführer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.