Startseite / Fußball / 3. Liga / SV Rödinghausen: Schlussmann Alexander Sebald kommt

SV Rödinghausen: Schlussmann Alexander Sebald kommt

23-jähriger Torhüter zuletzt bei Drittligist FC Hansa Rostock unter Vertrag.


Regionalliga West-Meister SV Rödinghausen hat auf den Wechsel seines bisherigen Stammtorhüters Niclas Heimann zum Südwest-Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball reagiert und einen neuen Mann für die Position zwischen den Pfosten verpflichtet. Mit Alexander Sebald (Foto) kommt ein Torwart vom Drittligisten FC Hansa Rostock an den Wiehen. Auch in der 2. Liga von Österreich kam der 1,89 Meter große Schlussmann, der in Rödinghausen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben hat, zum Einsatz.

Der 23-jährige Sebald stammt aus der Jugend der SpVgg Greuther Fürth und kam über die Stationen bei Kickers Offenbach und Austria Lustenau nach Rostock. „Mit Alex bekommen wir einen absoluten Mentalitätsspieler und positiv verrückten Spieler, der einen anderen Torwartstil mitbringt. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn für zwei Jahre an uns binden konnten“, sagt SVR-Geschäftsführer Alexander Müller.

Auch der neue Torhüter blickt bereits voller Vorfreude voraus. „Ich freue mich sehr auf die nächsten zwei Jahre am Wiehen. Ich will viele Siege holen und hoffe, dass wir diese schon bald mit den Fans gemeinsam im Stadion feiern können“, so Sebald, der die Rückennummer „27“ tragen wird.

Foto-Quelle: SV Rödinhausen

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münster: Nicolai Remberg für ein Ligaspiel gesperrt

20-jähriger Mittelfeldspieler verpasst nächste Meisterschaftspartie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.