Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Berlin-Hoppegarten: Treffer für FC-Torwart Timo Horn

Galopp Berlin-Hoppegarten: Treffer für FC-Torwart Timo Horn

Zweijähriger Hengst Juanito gibt zu großen Hoffnungen Anlass.
Bei der Rennveranstaltung am Sonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten durfte sich Timo Horn (Foto), Torhüter des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln, über einen Volltreffer freuen. Der im Besitz von Horns Stall „Eines Tages“ (eine Anspielung auf den früheren Auftritt des 1. FC Köln in der UEFA Europa League) stehende Zweijährige Juanito (37:10) aus dem Quartier von Trainer-Champion Henk Grewe (Köln) hatte mit Spitzen-Jockey Andrasch Starke (Langenfeld) in einer 1.400-Meter-Prüfung vor dem Favoriten Atraaj und Nottingham früh alles geklärt.

In beeindruckender Manier beherrschte der 100.000 Euro-Kauf aus der Zucht des Gestüts Brümmerhof das Geschehen und könnte nun Kurs auf das Zukunftsrennen in Iffezheim bei Baden-Baden oder diverse Auktionsrennen nehmen.

Seit dem 4. Juli musste Trainer Frank Fuhrmann (Möser bei Magdeburg) auf einen vollen Erfolg warten, doch in einer weiteren 1.400-Meter-Prüfung hatte er das Glück auf seiner Seite. Genau auf der Ziellinie verdrängte Jozef Bojko (Gütersloh) mit Kareless (54:10) die schon in Sicherheit geglaubte Princess Kahena. So Beautiful holte sich Platz drei.

Ein starker Ritt von Andrasch Starke, der ganz auf den Speed von Pasquetta setzte, bescherte der von Daniel Paulick in Luckaitz trainierten fünfjährigen Stute als 76:10-Chance in einem Rennen über 2.000 Meter den ersten Saisontreffer vor Semper Fidelis und El Commandante.

Mit jeweils drei Siegen waren Andrasch Starke und Jozef Bojko die erfolgreichsten Aktiven des Renntages in der Hauptstadt. Der Wettumsatz belief sich nach elf Rennen auf 383.338 Euro.

Foto-Quelle: Kölner Renn-Verein

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: „Stall Torjäger“ bietet Kalifornia Queen zum Verkauf an

Dreijährige Stute gehört Fußballprofi Proschwitz und Berater Baumgarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.