Startseite / Pferderennsport / Galopp / Pecheur und Pietsch starten bei Jockey-Vergleichskampf in Prag

Pecheur und Pietsch starten bei Jockey-Vergleichskampf in Prag

Auch drei deutsche Galopper kommen in Tschechien an den Ablauf.
Vize-Champion Maxim Pecheur (Foto/Lohmar) und Alexander Pietsch (Bonn) sind am Sonntag die deutschen Vertreter beim „European Jockey Cup“ auf der Galopprennbahn Velka Chuchle in der tschechischen Hauptstadt Prag. In fünf Wertungsläufen treten die beiden deutschen Reiter bei diesem zum sechsten Mal stattfindenden Wettbewerb, den zuletzt 2019 Christophe Soumillon für Belgien gewonnen hatte, gegen andere Sattelkünstler an.

Jeder Jockey reitet hier für sein Heimatland. Weitere teilnehmende Jockeys in Prag sind Anthony Crastus (Frankreich), Jaroslav Linek (Slowakei), sowie die Tschechen Tomas Lukasek, Jan Verner und Adam Florian. Per WildCard sind Jan Raja und Martina Havelkova mit von der Partie.

Auch drei in Deutschland trainierte Galopprennpferde geben sich an diesem Renntag in der „Goldenen Stadt“ die Ehre. Alle kommen aus dem Stall von Bohumil Nedorostek in Hannover: Jin Jin (Maxim Pecheur), die bei fünf Starts stets erfolgreich war, und Power Jack (Alexander Pietsch) bestreiten die „EJC Leram Million“ (Rund 44.500 Euro, 1.400 Meter).

Perfect Pitch steuert außerdem mit Maxim Pecheur das „EJC Cena Hrubymoving Transport“ (ca. 22.200 Euro, 2.200 Meter) an.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Feine Volltreffer für Grewe und Weißmeier

Schweizerin Sibylle Vogt stellt erneut ihre Bestform unter Beweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.