Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Gelsenkirchen: Jochen Holzschuh sorgt für Sensation

Traben Gelsenkirchen: Jochen Holzschuh sorgt für Sensation

Trainer aus Dülmen gewinnt „Winter-Preis“ mit 490:10-Außenseiter.
Mit einer großen Überraschungen endete am Sonntag auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen das sportliche Hauptereignis. Den mit 5.000 Euro dotierten „Winter-Preis“ gewann der 490:10-Außenseiter Casanova d’Amour, gesteuert von seinem Trainer Jochen Holzschuh (Foto) aus Dülmen, leicht mit vier Längen Vorsprung vor Mr Bathuan Byd (54:10) mit Erwin Bot und Honesty Newport (107:10) mit Robbin Bot im Sulky.

„Ich hätte jetzt nie im Leben gedacht, dass wir schon irgendwie vorne mitmischen können“, so Jochen Holzschuh im Siegerinterview. Sein Schützling war nach einem Bruch in der Schulter mehr als ein Jahr ohne jeglichen Wettkampf geblieben und kehrte erst Anfang Oktober wieder ins Training zurück.

Der 17:10-Favorit Free Bird mit Champion Michael Nimczyk (Willich) war zuvor nach einer Galoppade disqualifiziert worden. Dafür hielt sich die „Goldhelm“ im Rahmenprogramm mit drei Volltreffern schadlos. Auch der Niederländer Jan T. de Jong fuhr dreimal zur Siegerehrung vor.

Nach insgesamt elf Rennen verzeichnete der Rennveranstalter am Nienhausen Busch einen Wettumsatz von 82.429 Euro. Das entspricht einem Schnitt von 7.493 Euro pro Rennen. Da wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie weiterhin keine Zuschauer auf der Rennbahn zugelassen sind, kamen sämtliche Wetten von außen.

Im Anschluss an den zweiten Januar-Renntag legt Gelsentrab eine kurze Verschnaufpause von zweieinhalb Wochen ein und meldet sich drei Tage nach dem „Prix d’Amérique“ in Paris-Vincennes am 3. Februar zurück. Ab 17 Uhr stehen dann unter anderem fünf gut dotierte PMU-Rennen auf dem Programm.

Foto-Quelle: traberpixx.de

Das könnte Sie interessieren:

Traben Mönchengladbach: Tim Schwarma nahezu im Dauereinsatz

Traber-Trainer aus Weeze startet am Sonntag in sieben von acht Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.