Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gladbachs Torhüter Yann Sommer: „Die richtigen Schlüsse ziehen“

Gladbachs Torhüter Yann Sommer: „Die richtigen Schlüsse ziehen“

„Fohlen“ nach 2:3 bei RB Leipzig seit fünf Pflichtspielen sieglos.
Für den Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach klappte es auch im fünften Anlauf nicht wieder mit einem Pflichtspiel-Sieg. Trotz einer Zwei-Tore-Führung unterlag die Mannschaft von Trainer Marco Rose noch 2:3 (2:0) bei RB Leipzig.

„In der Nachspielzeit noch zu verlieren, ist für die Jungs echt bitter“, so Rose. „Natürlich war Leipzig vor allem in der zweiten Hälfte drückend überlegen, auf Grund unserer kämpferischen Leistung hätten wir dennoch ein Remis verdient gehabt. Diesen Punkt hätten wir gerne mitgenommen, weil er uns in der aktuellen Situation gutgetan hätte und vor allem fürs Gefühl sehr wichtig gewesen wäre.“

Gladbachs Torhüter Yann Sommer meint: „Vor allem in der zweiten Hälfte hat Leipzig dauerhaft Druck auf uns ausgeübt. RB hat viele Flanken geschlagen und Pässe in die Tiefe gespielt, dadurch waren wir im Dauerstress und hatten zu wenig Entlastung. So haben wir dann das Spiel noch verloren.“ Mit Blick auf das DFB-Viertelfinale am Dienstag, 20.45 Uhr, ergänzt der Schweizer: „Wir müssen das Spiel nun abhaken, die richtigen Schlüsse daraus ziehen und dann am Dienstag im Pokal gegen Borussia Dortmund wieder eine gute Leistung zeigen.“

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch ins UEFA-Exekutivkomitee gewählt

Schalkes langjähriger Finanzvorstand Peter Peters rückt in FIFA-Rat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.