Startseite / Pferderennsport / Traben Dinslaken: Drei Trainersiege für Wolfgang Nimczyk

Traben Dinslaken: Drei Trainersiege für Wolfgang Nimczyk

Für Vater von „Goldhelm“ Michael hat sich Reise zum Bärenkamp gelohnt.


Auf der Trabrennbahn in Dinslaken hatte Trainer-Champion Wolfgang Nimczyk (Foto/Willich), der vier Pferde an den Start brachte und gleich drei Siege einheimste, am Montagabend viel Grund zur Freude. Mit insgesamt 76 Siegen führt der 63-Jährige die bundesweite Trainer-Statistik schon wieder mit großem Vorsprung an.

Erfolgreichster Fahrer der Veranstaltung am Bärenkamp war Wolfgang Nimczyks „Schwiegersohn“ Robbin Bot, der ebenfalls dreimal erfolgreich war.

Der Rennveranstalter in Dinslaken verzeichnete bei insgesamt sieben Rennen einen Wettumsatz von 28.829 Euro. Das entspricht einem Schnitt von 4.118 Euro pro Rennen. Weil wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie nach wie vor keine Zuschauer zugelassen sind, kamen sämtliche Wetten von außerhalb der Rennbahn.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin: Bis zu 1.000 Besucher am Sonntag zugelassen

Ab 27. Juni dürfen auch wieder Rennen für Amateurfahren stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.