Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Wiedersehen für Rouven Schröder: S04 testet beim VfB Lübeck

Wiedersehen für Rouven Schröder: S04 testet beim VfB Lübeck

Während der nächsten Länderspielpause am Donnerstag, 7. Oktober.
Highlight für den Nord-Regionalligisten VfB Lübeck: Am Donnerstag, 7. Oktober, 18 Uhr, gastiert mit dem FC Schalke 04 einer der großen Traditionsvereine an der Lohmühle. Der aktuelle Zweitligist und siebenmalige Deutsche Meister nutzt die Zeit der Länderspielpause für ein Testspiel in Schleswig-Holstein.

Die Vereinbarung über die Partie der Grün-Weißen gegen die „Königsblauen“ kam auch deshalb zustande, weil Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder (auf dem Foto rechts) und Timo Neumann, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender des VfB, drei Jahre lang (2004 bis 2007) Teamkollegen an der Lohmühle waren und weiterhin im regelmäßigen Austausch stehen.

„Ich hatte eine wunderbare Zeit in Lübeck und habe alleine durch meine Kinder noch viele Verbindungen zum Klub und zur Region“, so Rouven Schröder. „Als die Nachfrage kam, ob Schalke zu einem Testspiel kommen könne, war schnell klar, dass wir die Partie möglich machen wollen. Wir freuen uns auf ein sportlich attraktives Testspiel und eine tolle Atmosphäre.“

Timo Neumann meint: „Wir freuen uns sehr, dass Rouven und der FC Schalke 04 sich schnell bereit erklärt haben, bei uns zu spielen. Die Möglichkeit, dass wir vielleicht zum ersten Mal seit langer Zeit auch wieder ein richtig gut gefülltes Stadion erleben können, macht dieses Spiel noch zusätzlich besonders. So hoffen wir, dass wir mit den Ticketeinnahmen die finanzielle Situation des VfB weiter konsolidieren können, was ein wichtiges Ziel für diese Saison ist.“

Nach der jüngsten Ankündigung der neuen Corona-Regeln für Schleswig-Holstein sind für diese Partie voraussichtlich 10.800 Zuschauer zugelassen, sofern die Vorgaben gemäß 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen) erfüllt sind. Die finalen Abstimmungen mit dem Gesundheitsamt dazu laufen. Der Vorverkauf – zunächst bis zum 20. September mit einem Vorkaufsrecht für Dauerkarteninhaber und Vereinsmitglieder, die jeweils zwei Tickets erwerben können – läuft derzeit über den Online-Ticketshop und zu den Öffnungszeiten der VfB-Geschäftsstelle. Im freien Verkauf ab dem 21. September können Karten zusätzlich über alle bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. Die Blöcke A (Stehplatz) und G1 (Sitzplatz) sind für Schalke-Fans vorgesehen, die entsprechenden Tickets können in den kommenden Wochen über den FC Schalke 04 erworben werden.

Das Highlight-Spiel gegen Schalke hat auch Auswirkungen auf die Regionalliga Nord: Das für den 8. Oktober geplante Meisterschaftsspiel bei der SV Drochtersen/Assel wurde in Abstimmung mit den Gastgebern auf Sonntag, 10. Oktober, 15 Uhr, verlegt.

Foto-Quelle: FC Schalke 04

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Schock in der Nachspielzeit

Später Treffer von „Joker“ Doyle beschert HSV 2:1-Auswärtssieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.