Startseite / Fußball / Regionalliga / Rot Weiss Ahlen: Trainer Andreas Zimmermann fordert Veränderungen

Rot Weiss Ahlen: Trainer Andreas Zimmermann fordert Veränderungen

52-jähriger Ex-Profi macht seinen Verbleib von Bedingungen abhängig.
Bei Andreas Zimmermann (Foto), Trainer beim West-Regionalligisten Rot Weiss Ahlen, stehen in dieser Woche erste Gespräche über eine mögliche Vertragsverlängerung an. Der 52-jährige Ex-Profi macht seinen Verbleib von Bedingungen abhängig. „Um konkurrenzfähig zu bleiben, müssen Strukturveränderungen her und die Aufgabenverteilung im Verein neu überdacht werden“, sagt Zimmermann gegenüber MSPW. „Wir müssen Kompetenzen neu verteilen, um den nächsten Schritt zu machen. So wie wir jetzt arbeiten, können wir nicht dauerhaft in der Regionalliga überleben. Wir müssen professioneller werden.“

Für die Partie am Samstag, 14 Uhr, bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf hofft Zimmermann auf die Rückkehr von Noyan Efe Bayaki. Der 19-jährige Mittelfeldspieler war zuletzt an Corona erkrankt und befindet sich auf dem Weg der Besserung. Auch Offensivspieler Sebastian Mai (muskuläre Probleme) könnte gegen die Fortuna wieder zum Einsatz kommen.

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga-Absteiger FC Wegberg-Beeck plant neue Saison

Hasani, Hoffmanns und Leersmacher gehen mit in die Oberliga Mittelrhein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.