Startseite / Fußball / 1. FC Köln leiht Offensivspieler Marvin Obuz nach Kiel aus

1. FC Köln leiht Offensivspieler Marvin Obuz nach Kiel aus

20-Jähriger wechselt für eine Saison zur KSV Holstein.


Marvin Obuz (Foto) wechselt für die kommende Saison 2022/23 auf Leihbasis vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln zur Kieler Sportvereinigung Holstein in die 2. Bundesliga. Der 20-jährige Offensivspieler hatte im April 2021 beim 1. FC Köln einen Profivertrag unterschrieben, der noch bis 2024 läuft.

„Marvin überzeugt beim FC seit frühester Jugend mit seiner Dynamik, seinen Offensivqualitäten und Zug zum Tor“, sagt Thomas Kessler, Leiter der Lizenzspielerabteilung in Köln. „Im letzten Jahr haben wir mit Marvin einen langfristigen Lizenzspielervertrag abgeschlossen, weil er alles mitbringt, um perspektivisch im Profibereich Fuß zu fassen. Mit der Leihe nach Kiel wollen wir Marvin nun den nächsten Schritt auf höherem Niveau ermöglichen, um reifer und mit wichtigen Erfahrungen nächstes Jahr zurückzukehren.“

Marvin Obuz begann beim BC Efferen mit dem Fußball und wechselte im Alter von sieben Jahren zum 1. FC Köln. Der offensive Außenbahnspieler ist seit der U 16 Junioren-Nationalspieler und spielt aktuell für die U 20 des DFB. 2019 steuerte Obuz für die U 17 des 1. FC Köln in 18 Spielen zwölf Tore zum Gewinn der Deutschen B-Junioren-Meisterschaft bei. In der abgelaufenen Saison kam der gebürtige Kölner für die U 21 in der Regionalliga West 25-mal zum Einsatz. Seit Anfang 2021 trainiert Obuz fest bei den FC-Profis mit, kam einmal im DFB-Pokal zum Einsatz und stand insgesamt fünfmal im Bundesliga-Kader.

Foto-Quelle: 1. FC Köln

 

 

 

 

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln gegen Italiens Meister AC Mailand im Einsatz

Bei Partie am 16. Juli werden erstmals neue Technologien verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.