Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Mailand: Schiergens Nachtrose siegt im Stuten-Klassiker

Galopp Mailand: Schiergens Nachtrose siegt im Stuten-Klassiker

Atomic Blonde und Zefania komplettieren sogar deutsche Dreierwette.
Einen spektakulären deutschen Dreifach-Erfolg gab es jetzt auf der Galopprennbahn in Mailand in den „Oaks d’Italia“ (388.300 Euro) über 2.200 Meter. Die von Peter Schiergen (Foto) in Köln für den Stall Nizza des Freiburger Privatbankiers Jürgen Imm trainierte Nachtrose (66:10) gewann mit Stalljockey Bauyrzhan Murzabayev den Klassiker für dreijährige Stuten vor Atomic Blonde (Trainer Henk Grewe/Köln) und Zefania (Sascha Smrczek/Düsseldorf).

Für Trainer Schiergen war es nach Lovelyn (2015), Danedream (2011), Goose Bay (2008) und Guadalupe (2002) schon fünfte Sieg in den „Oaks“ von Italien. Für den bislang letzten deutschen Sieg hatte 2018 Andreas Wöhlers Sand Zabeel gesorgt.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Schiergen-Schützling siegt in Saint Cloud

Fire Of The Sun mit Stalljockey Bauyrzhan Murzabayev erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.