Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Dinslaken: Michael Nimczyk siegt mit zwei Favoriten

Traben Dinslaken: Michael Nimczyk siegt mit zwei Favoriten

Vier von sieben Rennen wurden via PMU nach Frankreich übertragen.
Auf der Trabrennbahn in Dinslaken gewann Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Foto) aus Willich am Donnerstag zwei der insgesamt vier PMU-Rennen, die live ins Nachbarland Frankreich übertragen wurden und dort auch bewettet werden konnten. Auch in den beiden weiteren Prüfungen war der „Goldhelm“ favorisiert, musste sich jedoch mit den Plätzen sechs und zehn begnügen.

Bei insgesamt sieben Rennen (drei Püfungen gehörten nicht zum PMU-Programm und waren deshalb auch deutlich geringer dotiert) verzeichnete der Rennveranstalter am Bärenkamp einen Wettumsatz von 30.134 Euro. Das entspricht einem Schnitt von 4.304 Euro pro Rennen. Davon wurden 5.974 Euro (Schnitt 853 Euro) auf der Rennbahn selbst gewettet.

Foto-Quelle: traberpixx.de

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Trainer Tim Schwarma lässt Toto beben

Wettumsatz auf der Bahn bei fünf Prüfungen nicht einmal vierstellig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.