Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Dresden: Auch Derby-Siegtrainerin Sarah Steinberg dabei

Galopp Dresden: Auch Derby-Siegtrainerin Sarah Steinberg dabei

Am Samstag gehen ab 14.05 Uhr sieben Galopprennen über die Bühne.


Am Samstag veranstaltet der Dresdener Rennverein seinen dritten Renntag der Saison 2023 auf der Galopprennbahn in Seidnitz. Das Hauptereignis ist der mit 25.000 Euro dotierte „Große Sommerpreis“ über 1.400 Meter, in dem auch die frischgebackene Derby-Siegtrainerin Sarah Steinberg (München) mit Waldeza eine dreijährige Stute aus dem Besitz des Gestüts Ebbesloh der Familie von Schubert (Bielefeld) sattelt.

Zum ersten Mal in der Geschichte dieses Rennens sind die zwölf Startboxen ausgebucht, weshalb die Viererwette mit einer Garantieauszahlung von 11.111 Euro zu einer schwieriger Aufgabe wird. Mit Atlanta City aus dem Stall Oberlausitz, die von Stefan Richter in Seidnitz trainiert wird, kommt auch eine Lokalmatadorin an den Start. Sie hatte am 17. Juni das BBAG Auktionsrennen in Seidnitz gewonnen. Insgesamt laufen am Samstag ab 14.05 in sieben Rennen 66 Pferde, darunter fünf Dresdner.

Seine Premiere feiert der „Dresden-Tschechien-Cup“, mit dem die Vielzahl der Starter aus dem Nachbarland gewürdigt werden soll. Mit 19 Galoppern stellen die tschechischen Gäste fast ein Drittel. Als Einstimmung auf die Galopprennen findet erstmals seit 2019 wieder ein Ponycup statt, in dem 12- bis 15-Jährige ihr Jockey-Talent beweisen wollen. Zum Schluss locken bei einer Wettnieten-Verlosung lukrative Preise. Für die Kleinsten gibt es Ponyreiten, Kinderkarussell und Hüpfburg.

Foto-Quelle: Dresdener Rennverein

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Mülheim: Sarah Steinbergs Diya empfielt sich für „Diana“

Dreijährige Stute triumphiert am Raffelberg zum Totokurs von 68:10.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert