Startseite / Fußball / Oberliga / KFC Uerdingen 05: Bald wieder 10.000 Plätze in der Grotenburg

KFC Uerdingen 05: Bald wieder 10.000 Plätze in der Grotenburg

Ab dem Heimspiel am 24. Februar gegen den Nachbarn SC St. Tönis.


Am Samstag, 24. Februar, steht ab 18 Uhr für den KFC Uerdingen 05 das erste Heimspiel des neuen Jahres 2024 in der Oberliga Niederrhein. Mit dem SC St. Tönis ist der direkte Nachbar zu Gast in der Grotenburg. Nach viereinhalb Jahren Wartezeit ist es dann endlich soweit: Die Spielstätte der Krefelder kann wieder bis zu 10.000 Zuschauern Platz geben.

Daher werden zu diesem Spiel erstmals wieder alle Sitzplatzblöcke der Südtribüne sowie der überdachte Stehplatz-Block P geöffnet. Anhänger der Gäste aus der Nachbarstadt können im Block A der Nordtribüne Platz nehmen.

„Die Öffnung aller Sitzplatzblöcke und vor allem der überdachten Stehplätze ist ein ganz wichtiger Meilenstein für uns“, sagt KFC-Präsident Marc Schürmann. „Es ist noch einmal eine ganz andere Atmosphäre, wenn Zuschauer direkt unten im Block am Spielfeldrand stehen. Das wird unserer Mannschaft sicherlich einen zusätzlichen Schub geben.“

Schürmann fährt fort: „Natürlich hoffen wir, dass jeder jetzt seine Familie und Freunde schnappt und wir zum kleinen Derby eine tolle Kulisse in der Grotenburg haben werden. Lasst uns die Südtribüne füllen.“ Tickets sind ab sofort online und in allen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Foto-Quelle: KFC Uerdingen 05

Das könnte Sie interessieren:

„Kapitänsregelung“ wird in allen deutschen Spielklassen eingeführt

Maßnahme war bei UEFA EURO 2024 auf große Zustimmung gestoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert