Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 2. Bundesliga: Ex-Fortune Havard Nielsen bleibt bei Hannover 96

2. Bundesliga: Ex-Fortune Havard Nielsen bleibt bei Hannover 96

Norwegischer Angreifer hat seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert.


Havard Nielsen (auf dem Foto links) geht auch in Zukunft für den Fußball-Zweitligisten Hannover 96 auf Torejagd. Der im Sommer auslaufende Vertrag des Stürmers wird um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2026 verlängert. Der 14-malige norwegische Nationalspieler, der auch schon für Fortuna Düsseldorf und den MSV Duisburg am Ball war, kam 2022 von der SpVgg Greuther Fürth an den Maschsee.

In 61 Spielen lief der 30-Jährige seither für 96 in der Sturmspitze oder auf der Zehnerposition auf, erzielte 15 Tore und legte sechs weitere auf. Zehn Torbeteiligungen – sieben Tore und drei Vorlagen – stehen für Nielsen in 26 Einsätzen in der laufenden Saison zu Buche.

„Howie ist ein Spieler, der einer Mannschaft einfach guttut – natürlich einerseits mit seinen Toren und Vorlagen, er macht aber auch viel Arbeit gegen den Ball, nimmt sich in keinem Zweikampf zurück und geht die Wege, die wehtun“, betont Hannovers Sportdirektor Marcus Mann (rechts). „In der Kabine zählt er mit seiner Persönlichkeit und seiner Erfahrung zu den Profis in unserem Kader, von denen die jungen Talente in vielerlei Hinsicht sportlich und menschlich profitieren. Wir freuen uns, dass er uns weiterhin erhalten bleibt.“

Havard Nielsen meint: „Ich habe mich in Hannover vom ersten Tag an sehr wohlgefühlt – in der Stadt, im Klub und natürlich in der Mannschaft. Wir haben einen richtig guten Spirit, haben schon einige gute Entwicklungsschritte gemacht. Es macht Spaß, diesen Weg zu gehen, und wir haben noch einige Schritte vor uns.“

Foto-Quelle: Hannover 96

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Oguzhan Kefkir wechselt in seine Geburtsstadt

Noel-Etienne Reck wird aus U 19 von Rot-Weiss Essen verpflichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert