Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nord / RL Nord: Schlusslicht Meppen unter Zugzwang

RL Nord: Schlusslicht Meppen unter Zugzwang

RL Nord: Schlusslicht Meppen unter Zugzwang
Michael Holt

Die „Rote Laterne“ des Tabellenletzten in der Regionalliga Nord will der SV Meppen
ganz schnell wieder abgeben. Die Mannschaft von Trainer Heiko Flottmann hat dazu
schon am Freitag (ab 19 Uhr) Gelegenheit. Am 13. Spieltag stellt sich mit dem gut
gestarteten Aufsteiger Goslarer SC allerdings der aktuelle Tabellensechste im
Emsland vor. Zwar würde dem SVM schon ein Remis reichen, um Platz 18 zumindest
vorerst an den FC Oberneuland abzugeben. Um sich wertvolle Luft im Rennen um
den Klassenverbleib zu verschaffen, benötigen die Gastgeber jedoch drei Punkte.
Damit würden sie zwischenzeitlich die Abstiegsränge verlassen. In elf Spielen
gelangen dem SVM bisher aber nur zwei Siege.

mehr lesen Sie auf dfb.de

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Ayodele Adetula wechselt zum VfB Oldenburg

22-jähriger Offensivspieler könnte Sonntag sein VfB-Debüt geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.