Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nord / RL Nord: VfB Lübeck stellt Insolvenzantrag

RL Nord: VfB Lübeck stellt Insolvenzantrag

RL Nord: VfB Lübeck stellt Insolvenzantrag VfB LübeckDer Vorstand des VfB Lübeck hat am Montag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit
beim Amtsgericht Lübeck einen Insolvenzantrag gestellt. In Absprache mit den
verbliebenen Aufsichtsratsmitgliedern Willi Meier und Andreas Popien hat der VfB-Vorstand
für Montag, 26.November, eine außerordentliche Mitgliederversammlung angesetzt.
„Die Chancen, dass wir die Eröffnung des Insolvenzverfahrens mit seinen sportlichen
und wirtschaftlichen Konsequenzen verhindern können, stehen derzeit bei 50:50″,
sagte VfB-Vorstandssprecher Holger Leu gegenüber MSPW.

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga Nord: Vereine votieren für Wiederaufnahme des Spielbetriebs

Standpunkte wurden bei einer Videokonferenz ausgetauscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.