Startseite / Fußball / International / Ruhrgebiets-Marathon mit Irina Mikitenko

Ruhrgebiets-Marathon mit Irina Mikitenko

Am Sonntag, 18. Mai, geht es durch vier Städte im Revier.

Deutschlands erfolgreichste Langstreckenläuferin, Irina Mikitenko, wird am Sonntag, 18. Mai, beim VIVAWEST-Marathon im Ruhrgebiet an den Start gehen. Der Lauf wird damit eine der Stationen für die mögliche Abschiedstour der mehrfachen Deutschen Rekordhalterin sein, die ihre lange Marathon-Karriere am Ende des Jahres aller Voraussicht nach beenden wird.  Für Mikitenko bedeutet der VIVAWEST-Marathon neues Pflaster, auf das sie sich bereits heute freut: „Auf meinen Start als Staffelläuferin beim VIVAWEST-Marathon freue ich mich sehr, denn das Ruhrgebiet hat eine Menge zu bieten und viele sportbegeisterte Zuschauer“, sagt Irina Mikitenko. Deutschlands Leichtathletin des Jahres 2013 wird als Startläuferin die Marathonstaffel in Angriff nehmen, um Werbung für „ihren“ Laufsport zu betreiben.

Denn neben den erwarteten 4.000 Halbmarathonläufern, 1.500 Marathonläufern, 1.000 10km-Läufern und über 600 Schülern werden auch viele Marathon-Staffeln beim Lauffest durch die vier Städte Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck am Start sein. Durch Abschnitte zwischen 6 und 13,5 km können auch Laufeinsteiger die ganze Faszination Marathonsport im Rahmen einer Großveranstaltung wie dem VIVAWEST-Marathon erleben. Mikitenko: „Durch die geteilte Marathonstrecke wird den Teilnehmern gleich mehrfach Freude und das volle Marathonfeeling geboten. Ich finde das einen hervorragenden Einstieg in den Marathonsport“, so die 41-Jährige Vorzeigeathletin, die mit drei noch unbekannten Läufern auf die Strecke gehen wird, die in den kommenden Wochen ausgelost werden.

 

Das könnte Sie interessieren:

Champions League: Borussia Dortmund gegen Manchester City

Ex-Schalker Hamit Altintop zog Paarungen des Viertelfinales.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.