Startseite / Fußball / Oberliga / Pause für WSV-Routinier Ercan Aydogmus

Pause für WSV-Routinier Ercan Aydogmus

Angreifer fällt mit Oberschenkelzerrung aus.

Ercan Aydogmus, Angreifer des Wuppertaler SV, wird das Verbandspokalspiel am Samstag (ab 15 Uhr) gegen den Ligakonkurrenten TuRU Düsseldorf verpassen. Der 36-Jährige musste in der Niederrheinliga beim 4:1-Erfolg gegen den TV Kalkum-Wittlaer wegen einer Oberschenkelzerrung ausgewechselt werden. Grund zur Freude bereitet dem WSV die Entwicklung der beiden Nachwuchsspieler Christian Krone (19) und Julian Kray (18). Trainer Stefan Vollmerhausen setzte das Duo gegen Kalkum-Wittlaer zum ersten Mal von Beginn an ein, nachdem es sich bereits im Pokalspiel beim VfL Rhede (6:0) in den Vordergrund gespielt hatte.

Die kompletten Oberliga-Splitter von MSPW finden Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

Wattenscheid 09: Trainer Britscho und „Co“ Janczak verlängern bis 2023

Westfalen-Oberligist setzt auf Kontinuität im Trainerteam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.