Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nord / RL Nord: Regen und Sturm sorgen für sechs Absagen

RL Nord: Regen und Sturm sorgen für sechs Absagen

Spielplan durcheinandergewirbelt – Nur in Flensburg wurde gespielt.

Heftige Regenfälle und Sturm wirbeln den Spielplan in der Regionalliga Nord durcheinander. Gleich sechs der sieben Partien vom 17. Spieltag, die für den heutigen Sonntag angesetzt waren, fielen kurzfristig den widrigen Platz- und Witterungsbedingungen zum Opfer.

So konnte beim TSV Havelse (gegen den FC St. Pauli II), beim SV Meppen (gegen den VfB Oldenburg), beim Hamburger SV II (gegen den Lüneburger SK Hansa), beim FC Eintracht Norderstedt (gegen den Goslarer SC), bei der SpVgg Drochtersen/Assel (gegen den TSV Schilksee) und beim BV Cloppenburg (gegen den VfV Borussia 06 Hildesheim) nicht gespielt werden. Neue Termine stehen noch nicht fest.

Nur das Spitzenspiel zwischen dem ETSV Weiche Flensburg und der U 23 des VfL Wolfsburg (1:0) konnte wie geplant ausgetragen werden. Flensburg ist nun Tabellenführer.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Kaiserslautern: Ex-Essener Boris Tomiak der erste Neue

22-jähriger Innenverteidiger kommt von U 23 von Fortuna Düsseldorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.