Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / U 19: Bochum muss Meisterschaft abhaken

U 19: Bochum muss Meisterschaft abhaken

Nach 0:3 in Mönchengladbach acht Punkte von Platz eins entfernt.
Die U 19 des VfL Bochum muss ihre Meisterschaftshoffnungen in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga aller Voraussichtlich nach begraben. Die Mannschaft von Trainer und Ex-Profi Thomas Reis (Foto) unterlag in einer Nachholpartie vom 9. Spieltag bei Borussia Mönchengladbach 0:3 (0:1), liegt als Tabellendritter damit weiterhin acht Punkte hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund zurück. Für die Bochumer ging eine Serie von fünf Spielen ohne Niederlage zu Ende.

Dagegen stoppten die Gladbacher, die siebenmal in Folge nicht mehr gewonnen hatten (ein Unentschieden, sechs Niederlagen) ausgerechnet gegen die Spitzenmannschaft aus Bochum ihren Negativtrend. Das Polster auf die Abstiegszone beträgt jetzt wieder beruhigende 13 Punkte.

Bereits in der Anfangsphase brachte Offensivspieler Maximilian Müller (8.) die Gastgeber aus die Siegerstraße. Nachdem VfL-Angreifer Agon Arifi wegen einer Unsportlichkeit die Gelb-Rote Karte gesehen hatte (66.) nutzte die Borussia die Überzahl zu einem Doppelschlag durch Junioren-Nationalspieler Dennis Eckert (68.) und erneut Maximilian Müller (70.).

„Bis zum Platzverweis hatten wir noch alle Möglichkeiten, das Spiel für uns zu entscheiden. Nicht zum ersten Mal haben wir uns durch eine Undiszipliniertheit selbst geschwächt“, ärgerte sich VfL-Trainer Reis im Gespräch mit MSPW.

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münster: Junioren-Training ist wieder möglich

A- und B-Junioren bereiten sich auf Bundesliga-Start vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.