Startseite / Fußball / Oberliga / FC Kray: Spielabbruch wegen Verletzung

FC Kray: Spielabbruch wegen Verletzung

Gegen Westfalenligist FC Iserlohn – Gästespieler drohte Zunge zu verschlucken.


Dramatische Szenen spielten sich beim Testspiel zwischen dem Niederrhein-Oberligisten FC Kray und dem Westfalenligisten FC Iserlohn ab. Beim Stand von 3:2 für die Mannschaft von Krays Trainer Christoph Klöpper (Foto) prallten der Gästetorhüter Daniel Dreesen und ein Iserlohner Abwehrspieler zusammen. Anschließend blieb der Defensivspieler regungslos liegen, drohte seine Zunge zu verschlucken. Durch das beherzte Eingreifen von Betreuern und Fans wurde Schlimmeres verhindert.

Der Gästespieler wurde ins Krankenhaus gebracht, die Partie vorzeitig beendet.

Das könnte Sie interessieren:

FC Kray: Jörg Islacker jetzt auch offiziell Vorsitzender

Mitgliederversammlung bestätigt kommissarische Vereinsführung im Amt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.