Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / Bayern München: Neuer Job für Hermann Gerland

Bayern München: Neuer Job für Hermann Gerland

Langjähriger Bochumer wird Sportlicher Leiter beim Nachwuchs.
Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München hat die künftige Führung seiner Nachwuchsabteilung neu geregelt. Jochen Sauer wird administrativer Leiter des Leistungszentrums, der gebürtige Bochumer Hermann Gerland (Foto) übernimmt die Sportliche Leitung. Ex-Nationalspieler Wolfgang Dremmler, früherer Chefscout und bisheriger Abteilungsleiter „junior team“, geht nach fast 30 Jahren in Diensten des FCB in den Ruhestand. Heiko Vogel, Sportlicher Leiter U 23 bis U 16 sowie Trainer der U 23 in der Regionalliga Bayern, wird den Verein in beiderseitigem Einvernehmen verlassen.

Das neue Führungsduo wird seine Arbeit in diesem Sommer aufnehmen. Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG, sagt: „Wir sind davon überzeugt, dass wir mit Hermann Gerland und Jochen Sauer die verantwortungsvolle Aufgabe der Führung des Nachwuchsbereichs in erfahrene Hände übergeben haben.“

Der 44-jährige Jochen Sauer war zuletzt viereinhalb Jahre Geschäftsführer bei Red Bull Salzburg und zuvor auch schon für den VfL Wolfsburg und Hertha BSC tätig. „Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir die ohnehin schon sehr gute Jugendarbeit des Klubs noch einmal steigern können“, so Sauer.

Hermann Gerland wird nach dem Saisonende aus dem Trainerteam von Chefcoach Carlo Ancelotti ausscheiden. „Was in den vergangenen Monaten in der Nähe der Allianz Arena entstanden ist, ist unglaublich. Ich freue mich darauf, Teil dieses spannenden Projekts zu werden und meine Erfahrungen in der Jugendarbeit einbringen zu können“, so der 62-Jährige, früher selbst U 19- und U 23-Trainer beim FC Bayern.

Seine gesamte aktive Laufbahn hatte Hermann Gerland bis 1984 beim VfL Bochum verbracht. Dort startete er nur ein Jahr später auch seine Trainerkarriere. Neben dem VfL und Bayern München war er noch für den 1. FC Nürnberg, Tennis Borussia Berlin, Arminia Bielefeld und den SSV Ulm 1846 tätig.

Weitere MSPW-Meldungen aus der A-Junioren-Bundesliga lesen Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

Düsseldorfs U 19-Trainer Suker: „In jedem Training beweisen“

Fußball-Lehrer kämpft mit Fortuna-Nachwuchs um Klassenverbleib.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.