Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / Ex-Schalker Kolasinac sieht Schalker U 19-Sieg

Ex-Schalker Kolasinac sieht Schalker U 19-Sieg

Team von S04-Trainer Norbert Elgert bezwingt Bayer 04 Leverkusen 2:0.
Einen Start nach Maß legte die U 19 des FC Schalke 04 in der Staffel West der A-Junioren-Bundesliga hin: Die Mannschaft von S04-Trainer Norbert Elgert, West-Vizemeister der Vorsaison, kam am 1. Spieltag zu einem 2:0 (2:0) gegen Bayer 04 Leverkusen, dem Drittplatzierten der vergangenen Spielzeit. Zweifacher Torschütze für Schalke war Jason Ceka (19./26.), Zugang vom Reviernachbarn Rot-Weiss Essen.

Unter den Zuschauern war auch der ehemalige Schalker Sead Kolasinac (auf dem Foto rechts), der am Freitag mit seinem neuen Klub Arsenal London in der englischen Premier League zu einem 4:3 gegen Leicester City gekommen war. Kolasinac verfolgte die Partie in Gelsenkirchen gemeinsam mit Schalke-Jungprofi Luke Hemmerich (Foto/Links). Beide hatten früher ebenfalls unter der Regie von Top-Ausbilder Elgert für die A-Junioren der „Königsblauen“ gespielt.

Der aktuelle Deutsche Meister Borussia Dortmund kassierte gegen den VfL Bochum eine späte 1:2 (1:1)-Heimniederlage. Dabei war der BVB dank Emre Sabri Aydinel (5.) früh in Führung gegangen. Dominik Steczyk (30., Foulelfmeter) glich für die Mannschaft des neuen Bochumer Trainers Jens Rasiejewski aus. Kurz vor Schluss erzielte der eingewechselte Sergio Gucciardo (90.+3, Handelfmeter) das Siegtor für den VfL. Dortmunds Sören Torge Lippert kassierte wegen des Handspiels, das zum Strafstoß führte, die Gelb-Rote Karte (90.+2).

Vorerst auf Rang eins steht Fortuna Düsseldorf nach einem 4:0 (3:0) bei Rot-Weiß Oberhausen. Georgios Touloupis (25.), Muhayer Oktay (27.), Simon Busch (36.) sowie Aleksandar Milenovic (80.) trugen sich für Düsseldorf in die Torschützenliste ein.

Aufsteiger Arminia Klosterhardt, ebenfalls in Oberhausen beheimatet, musste sich im ersten Spiel der Vereinsgeschichte in der A-Junioren-Bundesliga dem MSV Duisburg 0:3 (0:1) geschlagen geben. Migel-Max Schmeling (34.), Jan Niklas Pia (60.) und der eingewechselte Jeremiah Osei (80.) trafen für die Duisburger.

Die beiden ostwestfälischen Mannschaften Arminia Bielefeld und Aufsteiger SC Paderborn 07 trennten sich 0:0. Die Paderborner waren zuletzt in der Saison 2005/2006 in der U 19-Bundesliga vertreten.

Das könnte Sie interessieren:

U 17-Trainer Onur Cinel: „Gehe bei Schalke 04 meinem Traumjob nach“

35-jähriger Fußball-Lehrer ist nach zwei Jahren zurück auf dem Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.