Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Köln: 16.000 Zuschauer beim FC-Renntag

Galopp Köln: 16.000 Zuschauer beim FC-Renntag

Rekordbesuch in Weidenpesch – Drei Volltreffer von Jockey Alex Pietsch.
Der Mitfavorit Veneto (auf dem Foto in Führung) aus dem Kölner Rennstall von Trainer Andreas Suborics hat am Ostermontag im Rahmen des FC-Renntages auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch den Grand Prix-Aufgalopp zum Totokurs von 43:10 gewonnen. Mit Jockey Alexander Pietsch (Bonn) setzte sich der fünf Jahre alte Hengst in dem mit 25.000 Euro dotierten 2.100 Meter-Rennen gegen Panthelia (Clement Lecoeuvre) und Incantator (Jozef Bojko) leicht mit sieben Längen durch. Das siegreiche Gestüt Winterhauch aus Fulda am Neckar erhält für den überlegenen Erfolg 14.000 Euro Siegprämie.

„Mein Pferd hat die Gegner aus den Schuhen galoppiert“, resumierte Siegjockey Alexander Pietsch. Veneto soll nun im Gerling-Preis am 6. Mai in Weidenpesch antreten.

Weltmeister Dritter für Marcel Risse

Marcel Risse, Profi beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln, fieberte besonders dem Start seines vierjährigen Hengstes Weltmeister entgegen. Am Ende wurde der von Jockeychampion Filip Minarik (Köln) gerittene Areion-Sohn Dritter hinter dem Sieger Los Campanos und Eastsite One.

Jockey des Tages wurde Alexander Pietsch, dem insgesamt sogar drei Tagestreffer gelangen.

FC-Renntag steigt zum siebten Mal

16.000 Besucher sorgten laut Angaben des Veranstalters für einen Rekordbesuch im Weidenpescher Park. Packende Galopprennen und ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit den FC-Stars zum Anfassen standen am Ostermontag unter der Moderation von Michael Trippel und Ulli Potofski im Fokus. Es war der insgesamt schon siebte FC-Renntag zu Gunsten der Stiftung des 1. FC Köln.

Dabei schnupperte die gesamte Mannschaft des „Effzeh“ nicht nur Rennbahnluft, sondern sorgte auch bei einer viel beachteten Autogrammstunde für Massenandrang. Ebenso gab es die FC-Tombola mit einzigartigen Preisen zugunsten der Stiftung 1. FC Köln. Kult-Geißbock Hennes VIII. und ein begeisternder Auftritt der FC-Cheerleader rundeten das bunte Unterhaltungsprogramm ab.

Foto-Quelle: Kölner Rennverein/Klaus-Jörg Tuchel

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Guido Schmitts Gamgoom sorgt für Sensation

200:10-Außenseiter gewinnt 52.000-Euro-Rennen auf der Bahn in Vichy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.