Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp England: Ebbesloh-Stute in Ascot ohne Chance

Galopp England: Ebbesloh-Stute in Ascot ohne Chance

Merry Go Round landet in „Albany Stakes“ lediglich auf Rang 17.
Die zweijährige Galopper-Stute Merry Go Round, die Trainer Peter Schiergen (Köln) für das Gestüt Ebbesloh der Familie von Schubert (Bielefeld) vorbereitet, landete im Rahmen des Königlichen Meetings auf der Nobelrennbahn im englischen Ascot in den „Albany Stakes“ über 1.200 Meter im geschlagenen Feld.

Mit Schiergens Stalljockey Andrasch Starke (Foto) aus Langenfeld im Sattel kam Merry Go Round im Feld der 18 Teilnehmerinnen nicht über den 17. und vorletzten Rang hinaus. Es ging um Prämien in Höhe von insgesamt 90.000 Britischen Pfund (umgerechnet ca. 102.300 Euro).

Besser lief es für Andrasch Starke am Samstagnachmittag auf der Bahn in München-Riem. Dort trug sich der achtmalige Champion zweimal in die Siegerliste ein.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Dortmund: Christian von der Recke sattelt Favoriten

Trainer aus Weilerswist setzt am Sonntag auf St Stephens Greens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.