Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Berlin: Eduardo Pedroza macht halbes Dutzend voll

Galopp Berlin: Eduardo Pedroza macht halbes Dutzend voll

Sechster Sieg für Jockey im 28. Preis der Deutschen Einheit.


Auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten wurde am Mittwoch der mit 75.000 Euro dotierte 28. Preis der Deutschen Einheit entschieden. Die Nase vorn hatte nach 2.000 Metern der von Andreas Wöhler (Gütersloh) trainierte Va Bank (30:10) mit Ex-Champion Eduardo Pedroza (Foto/Gütersloh) im Sattel. Für Pedroza war es bereits der sechste Sieg in diesem Rennen nach 2003, 2010, 2011, 2014 und 2015.

Der 18:10-Favorit Iquitos aus dem Trainingsquartier von Hans-Jürgen Gröschel (Langenhagen) landete vor seinem Stallgefährten Itobo auf dem zweiten Platz.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Say Good Buy lässt Eckhard Sauren strahlen

Vierjähriger Grewe-Hengst gewinnt vor Schützling von Sascha Smrczek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.