Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Dortmund: Comeback der Champions verschoben

Galopp Dortmund: Comeback der Champions verschoben

Bauyrzhan Murzabayev und Eduardo Pedroza sollten erstmals starten.
In den letzten beiden Jahren war Bauyrzhan Murzabayev (Foto) der überragende Rennreiter auf Deutschlands Galopprennbahnen. Am Sonntag, 7. Februar, sollte der zweimalige Champion-Jockey erstmals in dieser Saison wieder angreifen. In zwei der insgesamt sechs Leistungsprüfungen im Sinne der Vollblutzucht auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel sollte der gebürtige Kasache in den Sattel steigen. Die Veranstaltung musste jedoch witterungsbedingt vom Dortmunder Rennverein abgesagt werden.

Deshalb verschiebt sich auch das geplante Comeback eines weiteren früheren Champions. Gleich zu Beginn der Veranstaltung sollte naämlich auch Eduardo Pedroza (Gütersloh) erstmals nach einer kurzen Auszeit wieder in den Sattel steigen. Der gebürtige Panamese muss sich damit ebenfalls noch gedulden. Der nächste Renntag in Deutschland findet erst am Sonntag, 21. Februar, ebenfalls in Dortmund-Wambel statt.

Foto-Quelle: Marc Rühl/Dortmunder Rennverein

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Tirano lässt Düsseldorfer Guido Schmitt jubeln

19:10-Favorit aus dem Hickst-Quartier siegt in Le Croisé-Laroche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.