Startseite / Fußball / 0:3! Rot-Weiss Essens Erfolgsserie nach 13 Monaten gerissen

0:3! Rot-Weiss Essens Erfolgsserie nach 13 Monaten gerissen

Fortuna Düsseldorfs U 23 verdirbt Generalprobe für Pokal-Viertelfinale.
Nach 13 Monaten ohne Niederlage ist die Erfolgsserie des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen gerissen. Zum Auftakt des 28. Spieltages unterlag das Team von Cheftrainer Christian Neidhart (Foto) bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf 0:3 (0:1) und verpasste durch die erste Saisonniederlage die Chance, nach Punkten mit dem spielfreien Spitzenreiter Borussia Dortmund U 23 gleichzuziehen. Außerdem missglückte für die Essener, die aber noch eine Partie weniger ausgetragen haben als der Ligaprimus, die Generalprobe für das Viertelfinale im DFB-Pokal gegen den Zweitligisten Holstein Kiel (Mittwoch, 18.30 Uhr).

Ohne Rechtsverteidiger Sandro Plechaty (Knorpelschaden im Knie) sowie Mittelfeldspieler Amara Condé und Flügelstürmer Oguzhan Kefkir (beide Covid19-Infektion) gerieten die Gäste durch einen Kopfballtreffer von Vincent Schaub (26.) vor der Pause in Rückstand. Auch in der zweiten Halbzeit nutzten die Düsseldorfer ihre Chancen konsequent, machten durch Lex Lobinger (59.), der aus spitzem Winkel traf, und Moritz Montag (74.) nach einem schnellen Konter alles klar. Dank ihres zwölften Sieges in der laufenden Spielzeit festigte die Fortuna den fünften Platz, ist aber schon 15 Punkte von der Spitze entfernt.

RWE-Trainer Neidhart wechselte in der zweiten Halbzeit mit Marcel Platzek, Felix Backszat sowie Winterzugang und Debütant Steven Lewerenz drei frische Offensivspieler ein, konnte dem Spiel aber auch keine Wende mehr geben. Nach zuvor 16 Siegen und sechs Remis in 22 Ligapartien gingen die Rot-Weissen erstmals leer aus.

Das könnte Sie interessieren:

Nach 3:1 in Mainz: BVB in der Champions League

Sechster Sieg in Serie macht Qualifikation für „Königsklasse“ perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.