Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Frankreich: Schlenderhans Derbysieger wird „nur“ Zweiter

Galopp Frankreich: Schlenderhans Derbysieger wird „nur“ Zweiter

Vierjähriger Hengst In Swoop muss Godolphin-Galopper Vortritt lassen.
Der vierjährige Galopper-Hengst In Swoop (auf dem Foto links), der 2020 für das Bergheimer Gestüt Schlenderhan das Deutsche Derby gewann und im berühmten Prix de l’Arc de Triomphe in Paris-Longchamp den zweiten Platz belegte, wurde bei seinem Saisondebüt 2021 – erneut auf der Galopprennbahn in Longchamp – in einem mit 52.000 Euro dotierten Rennen über 2.400 Meter als 20:10-Favorit „nur“ Zweiter hinter Sublimis (53:10), der dem Godolphin-Imperium von Scheich Mohammed gehört.

Der vom deutschen Champion-Trainer Henk Grewe in Köln vorbereitete Derby-Siebte Dicaprio landete als 100:10-Außenseiter auf dem achten und damit letzten Rang.

Foto-Quelle: Deutscher Galopp/Marc Rühl

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Düsseldorf: Schiergen stellt Favoritin im Stutenpreis

Novemba wird von Jockeychampion Bauyrzhan Murzabayev geritten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.