Startseite / Fußball / Oberliga / Oberliga: ETB Schwarz-Weiß startet mit Essener Stadtderby

Oberliga: ETB Schwarz-Weiß startet mit Essener Stadtderby

Team von Neu-Trainer Suat Tokat tritt am Sonntag bei Spvg Schonnebeck an.


Der ETB Schwarz-Weiß Essen darf zum Meisterschaftsstart der Spielzeit 2021/22 direkt ein Stadtderby bestreiten. Das Team des neuen ETB-Trainers Suat Tokat (auf dem Foto in der Mitte) tritt dann bei der SpVg Schonnebeck an. Der Anstoß zur Partie auf der Sportanlage „Schetters Busch“ erfolgt am Sonntag, 15 Uhr.

Trainiert wird die SpVg Schonnebeck von Dirk Tönnies, der ab dem Sommer 2003 auch für eineinhalb Jahre im Mittelfeld der Schwarz-Weißen gespielt hatte. Der heute 47-Jährige wurde nach seinem Karriere-Ende Trainer der Schonnebecker und steht bereits seit fast 13 Jahren an der Seitenlinie am „Schetters Busch“.

„Wir sind sehr froh darüber, dass die Meisterschaft endlich wieder beginnt“, sagt ETB-Trainer Suat Tokat. „Die Vorfreude auf den Saisonstart ist riesig – und dann dürfen wir auch noch mit einem Derby loslegen. Wir haben starke Wochen hinter uns und sind gut drauf. Das Team hat gut zusammengefunden. Wir sind überzeugt davon, dass wir in Schonnebeck erfolgreich sein werden.“ Verzichten muss Tokat auf Paul Voß und Ferhat Mumcu, die verletzungsbedingt ausfallen. Der Einsatz von Angreifer Ismail Remmo ist fraglich.

Foto-Quelle: ETB Schwarz-Weiß Essen

Das könnte Sie interessieren:

FVN: Hinweise zum Spielbetrieb unter neuer NRW-Coronaschutzverordnung

Aktuelle Regelungen des Landes Nordrhein-Westfalen bis 21. Dezember gültig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.