Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Saudi-Arabien: „Grünes Licht“ für Start von Grewes Sisfahan

Galopp Saudi-Arabien: „Grünes Licht“ für Start von Grewes Sisfahan

Im „Red Sea Turf Handicap“ geht es am 25. Februar um 2,5 Millionen Dollar.
Der von Henk Grewe in Köln trainierte Spitzen-Galopper Sisfahan (Foto), deutscher Derbysieger von 2021, hat die definitive Zusage für einen Start für das mit 2,5 Millionen Dollar dotierte „Red Sea Turf Handicap“ über 3.000 Meter am 25. Februar in Riyadh (Saudi-Arabien) erhalten. Das berichtet der Branchendienst „Turf-Times“.

Foto-Quelle: Marc Rühl/Baden Galopp

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln-Weidenpesch: Mehr Preisgeld für dreijährige Stuten

Im Schwarzgold-Rennen geht es am 21. April um 70.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert