Startseite / Fußball / Sportfreunde Baumberg beantragen keine Zulassung für Regionalliga West

Sportfreunde Baumberg beantragen keine Zulassung für Regionalliga West

Oberliga-Tabellenführer verzichtet freiwillig auf möglichen Aufstieg.
Die Sportfreunde Baumberg, die aktuell in der Oberliga Niederrhein die Tabelle mit zehn Punkten Vorsprung vor Ratingen 04/19 anführen, werden keinen Zulassungsantrag für die Regionalliga West in der Saison 2024/2025 stellen. Der Verein habe sich in den letzten Wochen und Monaten intensiv mit den umfangreichen Unterlagen zum Zulassungsverfahren des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) befasst und sei zu dem Ergebnis gekommen, auf einen möglichen Aufstieg zu verzichten.

Als wesentlichen Grund gibt der souveräne Tabellenführer an, dass er aktuell über keine Spielstätte mit Regionalliga-Tauglichkeit verfüge. Außerdem habe sich die Suche nach einem möglichen Ausweichstadion als „schwierig“ erwiesen. Zusätzlich wäre ein Ausweichen nicht nur mit einem sehr hohen logistischen Aufwand verbunden, sondern führe auch zu einer enormen finanziellen Belastung im vier- bis fünfstelligen Euro-Bereich pro Spiel durch die verbundenen Mietkosten. „Wir sind und bleiben Feierabend-Fußballer“, begründet der Verein sein Handeln auf der Vereinshomepage.

Zuvor hatte auch schon die Spvg Schonnebeck ihren Verzicht auf einem Zulassungsantrag erklärt. Der Essener Klub belegt aktuell den dritten Tabellenplatz.

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Modernisierung in drei einzelne Bausteine aufgeteilt

Ruhrstadion soll unter anderem gesonderte Spieltagkabine erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert