Startseite / Fußball / 3. Liga / Nach drei Monaten Pause: Sandro Plechaty rückt in RWE-Kader

Nach drei Monaten Pause: Sandro Plechaty rückt in RWE-Kader

26-jähriger Außenbahnspieler nach Innenbandriss wieder im Training.
Auf den Tag genau drei Wochen nach dem 4:0 gegen die U 23 von Borussia Dortmund darf Rot-Weiss Essen mal wieder in der Liga ran. Erneut geht es am Sonntag gegen einen Reviernachbarn, wenn der stark abstiegsbedrohte MSV Duisburg zum Derby an die ausverkaufte Hafenstraße kommt. „Wir haben gut gearbeitet und sind jetzt wieder voll im Wettkampfmodus“, sieht RWE-Trainer Christoph Dabrowski (45) in der unfreiwillig langen Pause (wegen der kurzfristigen Verlegung des Saarbrücken-Spiels auf den 24. April) keinen wesentlichen Nachteil: „Unser klares Ziel sind drei Punkte.“ Damit wären die Essener im oberen Tabellendrittel weiter im Geschäft.

Wer den gelbgesperrten Rechtsverteidiger Andreas Wiegel (32) ersetzt, lässt Dabrowski offen. Die etatmäßigen Innenverteidiger José-Enrique Rios Alonso (23) und Mustafa Kourouma (21) wurden ebenso schon auf dieser Position getestet wie die Mittelfeldspieler Nils Kaiser (22) und Björn Rother (27). Sandro Plechaty (Foto/26), der auf der rechten Außenbahn zu Hause ist, nimmt zwar nach fast drei Monaten Pause (Innenbandriss) wieder am Training teil und dürfte auch gleich wieder im Kader stehen, da neben Wiegel sowie Ron Berlinski (Rotsperre), Ekin Celebi (Reha nach Schulterverletzung) und Eric Voufack (Reha nach Syndesmosebandanriss) neuerdings auch Aaron Manu (Knieprobleme) ausfällt.

Angreifer Moussa Doumbouya (26) meldete sich nach auskuriertem Infekt in dieser Woche zurück. Als mögliche Alternative betrieb Leonardo Vonic (20) mit zwei Toren und einer Vorlage im Testspiel gegen den ukrainischen Erstligisten NK Veres Rivne (3:1) beste Eigenwerbung.

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Trainer Parlatan lässt Raum für Interpretationen

46-Jähriger will spätestens am Wochenende Entscheidung treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert