Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen 05: Omar Haktab Traore in Corona-Quarantäne

KFC Uerdingen 05: Omar Haktab Traore in Corona-Quarantäne

Corona-Test war vor 1:0-Heimsieg gegen Magdeburg positiv ausgefallen.
Der Drittligist KFC Uerdingen 05 musste im Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg (1:0) wegen einer behördlich angeordneten Quarantäne kurzfristig auf Omar Haktab Traoré (Foto) verzichten. Wie die Krefelder bekanntgaben, war der „turnusmäßige Corona-Test des 23-Jährigen vor dem Spiel gegen den FCM“ positiv ausgefallen. Ein danach durchgeführter Schnelltest sowie ein weiterer PCR-Test seien nach Vereinsangaben negativ gewesen, ein falsch-positives Ergebnis beim ersten Test demnach wahrscheinlich.

Sollte die Quarantäne für Traoré nicht vorzeitig aufgehoben werden, wird der Rechtsverteidiger auch das Saisonfinale am Samstag, 22, Mai, 13.30 Uhr, beim SV Waldhof Mannheim verpassen. Gegen Magdeburg gab es für die Mannschaft von Trainer Jürgen Press aber auch eine gute Nachricht: Offensivspieler Christian Kinsombi (21) gab nach einem Muskelfaserriss sein Comeback und gehörte direkt zur Startformation.

Foto-Quelle: SV Rödinghausen

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: Angreifer Maximilian Franke bereits im Anmarsch

19-Jähriger war zuletzt für A-Junioren von Hannover 96 am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.