Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: Saison-Aus für Spielmacher Nicolas Sessa besiegelt

SC Verl: Saison-Aus für Spielmacher Nicolas Sessa besiegelt

28-jähriger Mittelfeldspieler musste am Meniskus operiert werden.
Schlechte Nachricht für den Drittligisten SC Verl: Die Verletzung von Nicolas Sessa (auf dem Foto links) aus dem Westfalenpokal-Habfinale gegen den SV Lippstadt 08 (3:0) stellte sich als so schwerwiegend heraus, dass sich der 28-jährige Mittelfeldspieler einer Operation am Meniskus unterziehen musste. Für Sessa, der sich nun nach dem erfolgreichen Eingriff auf den Heilungsprozess konzentriert, ist die Saison vorzeitig beendet.

„Mit Sess verlieren wir nach Fabio Gruber einen zweiten wichtigen Spieler für den verbleibenden Saisonverlauf“, bedauert Verls Sportlicher Leiter Sebastian Lange (rechts). „Auf dem Weg zu seinem Comeback unterstützen wir Sess zu 100 Prozent und geben ihm jede Hilfe, die er benötigt. Eine mögliche Rückkehr ins Training ist zum Saisonstart 2024/2025 geplant.“

Foto-Quelle: SC Verl

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: Tobias Knost wird für Kenias Nationalteam nominiert

Verteidiger bei WM-Qualifikation gegen Burundi und Elfenbeinküste dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert