Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Paderborn 07: Robin Trost wird zum „Leiter Sport“ befördert

SC Paderborn 07: Robin Trost wird zum „Leiter Sport“ befördert

Früherer Nachwuchstrainer schließt DFL- und DFB-Lehrgang ab.
Mit großem Erfolg hat der bisherige Leiter der Lizenzspieler-Abteilung des Fußball-Zweitligisten SC Paderborn 07, Robin Trost (auf dem Foto links), den Lehrgang „Management im Profifußball“ der Deutschen Fußball Liga (DFL) und des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) absolviert. Damit hat er auch die fachlichen Voraussetzungen geschaffen, um ab der Saison 2024/2025 als „Leiter Sport“ zu fungieren.

Im Sommer 2015 kam Trost nach einer Tätigkeit als Jugendtrainer bei seinem Heimatverein SV 03 Geseke als Co-Trainer der U 16 zum SCP07. Nach weiteren Tätigkeiten im Nachwuchsleistungszentrum rückte er im Sommer 2020 als Leiter der Lizenzspieler-Abteilung in den Profibereich auf. Im Rahmen des 18-monatigen Lehrgangs von DFL und DFB erwarb der inzwischen 29-jährige Trost weitere wertvolle Kompetenzen.

„Robin steht beispielhaft für den Paderborner Weg. Wir haben uns neben der Ausbildung von Spielern auch die Förderung von Funktionsträgern auf die Fahnen geschrieben“, betont Benjamin Weber (rechts), Paderborns Geschäftsführer Sport. „Aufgrund seiner täglichen Arbeit und seiner aktuellen Weiterbildung hat sich Robin für den nächsten Karriereschritt empfohlen. Ich freue mich darauf, in der sportlichen Führung des SCP07 weiterhin eng und vertrauensvoll mit ihm zusammenzuarbeiten.“

Foto-Quelle: SC Paderborn 07

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein: EM-Aktion „Football Experience“ startet

Bis 30. Juni kann rund um Kölner Tanzbrunnen gespielt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert