Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SV Rödinghausen: Neuzugang Abdul Fesenmeyer „bringt alles mit“

SV Rödinghausen: Neuzugang Abdul Fesenmeyer „bringt alles mit“

22-jähriger Angreifer kommt vom Ligakonkurrenten 1. FC Düren.


West-Regionalligist SV Rödinghausen hat sich die Dienste von Abdul Fesenmeyer (auf dem Foto in der Mitte) gesichert. Der 22-jährige Angreifer, der zuletzt beim Ligakonkurrenten 1. FC Düren unter Vertrag stand, kommt mit der Empfehlung von insgesamt 17 Treffern und elf Torvorlagen in 80 Regionalliga-Spielen nach Rödinghausen.

Abdul Fesenmeyer wurde bei Bayer 04 Leverkusen und beim FC Schalke 04 ausgebildet, ehe er in der Saison 2021/2022 auf zwölf Torbeteiligungen in 22 Spielen für den KFC Uerdingen 05 kam. Anschließend wechselte er in die Regionalliga Südwest zur U 23 der TSG 1899 Hoffenheim, ehe im Winter der Transfer nach Düren folgte.

„Wir bekommen mit Abdul einen jungen, sehr gut ausgebildeten Stümer, der mit seiner Körpergröße von 1,87 Metern, seiner Athletik und seinem herausragenden Tempo nahezu alles mitbringt“, sagt SVR-Sportdirektor Alexander Müller.

Foto-Quelle: 1. FC Düren

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Ingolstädter Patrick Sussek ist der nächste Neue

24-jähriger Offensivspieler war zuletzt für den BFC Dynamo am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert